Finanzierung und Vergütung

icon_finanzierung

Ähnlich wie im gesamten Gesundheitswesen ist die Finanzierungsproblematik auch im Rettungsdienst davon geprägt, dass mit immer knapper werdenden Mitteln immer anspruchsvollere und komplexer werdende Aufgaben erfüllt werden müssen. Erschwerend kommt im Rettungsdienst hinzu, dass zum einen Art und Umfang der Aufgabenerfüllung durch die gesetzlichen Regelungen über den Sicherstellungsauftrag und das Versorgungsniveau festgelegt und zum anderen auf der Einnahmenseite weder die Vereinbarung von Wahlleistungen, noch Zuzahlungen möglich sind. Gleichzeitig vergrößert die allgemein steigende Abgabenlast den Kostendruck auch auf rettungsdienstliche Leistungen.

Die immer häufiger in den Landesrettungsdienstgesetzen anzutreffende Vertragslösung schafft weitere Hürden bei der Deckung des Finanzbedarfs für den Rettungsdienst. Die fortschreitende Ausdifferenzierung des Finanzierungsmaßstabs der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit führt zu einer immer komplexer werdenden Darlegungslast auf Leistungserbringerseite. Aufgabenträger und Durchführende sehen sich zunehmend der Tatsache gegenüber, dass Finanzierungsabschlüsse erst nach aufwändigen Auseinandersetzungen zu erreichen sind, die meist vor den Schiedsstellen bzw. den Gerichten ausgetragen werden müssen.

Vertrauen Sie auf die Hilfe erfahrener Praktiker

Finanzierungs- und Vergütungsfragen sind zumeist untrennbar mit Struktur- und Organisationsfragen verbunden. Die Finanzierung kann daher nicht losgelöst von den planerischen und operativen Grundlagen der Aufgabenerfüllung betrachtet werden. In unserem Team verbinden sich umfangreiche praktische Erfahrungen in der Organisation und der operativen Durchführung des Rettungsdienstes mit der fachlichen Expertise aus dem tagtäglichen juristischen Umgang mit strukturellen, statusrechtlichen und organisatorischen Fragestellungen des Rettungsdienstes.

Spezialisierung und Expertise

Wir beraten und vertreten wir bundesweit sowohl Träger, als auch Leistungserbringer des Rettungsdienstes in den Spezialfragen des Rechts der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben. Dabei gehören die Fragen der Finanzierung und Vergütung rettungsdienstlicher Leistungen zu den Kernbereichen unseres Leistungsspektrums. Durch die enge Zusammenarbeit mit Kollegen aus dem Bereich Health Care verbinden sich die Kompetenzen aus dem Rettungswesen mit Erfahrungen aus anderen Sparten des Gesundheitswesens.

Interdisziplinäre Leistungsfähigkeit

Wir können auf umfangreiche Erfahrungen in der Preisermittlung im Gesundheitswesen zurückgreifen. Daher sind wir in der Lage, Sie nicht nur bei der juristischen Durchsetzung von Finanzierungsangelegenheiten, sondern auch bei den notwendigen kalkulatorischen Vorarbeiten zu unterstützen.

Unsere Leistungen im Überblick

  • Beratung und Vertretung in Vergütungs-/Benutzungsentgeltverhandlungen
  • Vertretung in Schiedsstellenverfahren und sozial- bzw. verwaltungs-gerichtlichen Verfahren über Finanzierungs- und Vergütungsangelegenheiten
  • Vertretung in Klageverfahren, insbesondere Normenkontrollverfahren gegen Gebührensatzungen
  • Überprüfung von Wirtschaftlichkeitsgutachten, Beratung und Interessenvertretung bei der Umsetzung darauf aufbauender Maßnahmen
  • Beratung und Vertretung bei Strukturauseinandersetzungen mit den Kostenträgern

MELDEN SIE SICH FÜR
UNSEREN NEWSLETTER AN!

Best Practice Lösungen für Ihr Anliegen

– rufen Sie uns an!

Wir verbinden Sie mit den richtigen Spezialisten.

089 / 2554435-112

Melden Sie sich für

unseren Newsletter an!

Aktuelle Themen im BOS-Bereich.

Newsletter

Weitere Angebote

Unsere Kernbereiche